Fröhliche Weihnachtsfeier im Gemeindehaus


Im Lukas-Evangelium heißt es: Und Friede den Menschen auf Erden, die eines guten Willens sind. (Lk 2,14).

2016fluechtlingepm-1-advent

Foto: Ute Petersen

Guten Willens und vor allem auch in guter, fröhlicher Stimmung  waren die internationalen Gäste auf der Weihnachtsfeier im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde in Leck.

Eingeladen hatten am 1. Adventssonntag  die Organisatoren  der freiwilligen Flüchtlingshilfe in Leck,  Monika Hahn-Nanninga und Zein Shahtout.

Rund 150 Lecker Alt- und Neubürger kamen und verbrachten einen Nachmittag in geselliger Runde. Pastor Janke staunte nicht schlecht über das fröhliche und offene Miteinander auf  engstem Raum.  Fast jeder hatte zum Buffet  beigetragen.

Nach der  Stärkung hatte die syrische Tanzgruppe um Amer Alsabra  nicht das geringste Problem, junge und nicht mehr ganz so taufrische  Männer und Frauen, Deutsche, Araber, Afghanen und geflüchtete Menschen vom afrikanischen Kontinent bei mitreißenden Klängen auf die Tanzfläche zu bekommen.

Der besondere Charme dieser Veranstaltung lag auch darin, dass die meisten der Menschen, die hier gemeinsam an die bevorstehende Geburt von Jesus Christus dachten, die Vielfalt  abbildeten, die vor rund 2000 Jahren in Bethlehem unter römischen Protektorat geherrscht haben muss. Blonde Menschen im Orient? Dabei dürfte es sich zu Jesus Zeiten  zumeist um ungebildete Sklaven gehandelt haben.

Text: Klaudia Meyer