Nordischnet übernimmt Versorgung mit Glasfaser-Tarifen   Schon gelesen?


Nordischnet übernimmt Versorgung mit Glasfaser-Tarifen im Glasfasernetz der Breitbandnetz Gesellschaft

Aufgrund einer geschäftspolitischen Neuausrichtung des Providers 1&1 Versatel (früher KielNET) wird es zu Änderungen im Glasfasernetz der Breitbandnetz Gesellschaft (BNG) aus Breklum kommen. Die 1&1 Versatel wird die Vermarktung der SHkomplett-Tarife im Ausbaugebiet der BNG (Region mittleres und nördliches Nordfriesland) zum Jahresende 2017 einstellen.

Der Provider nordischnet, mit dem die BNG bereits seit 2016 erfolgreich zusammenarbeitet, steht als starker neuer Partner bereit, damit alle Kunden ihre Glasfaseranschlüsse schnellstmöglich in Betrieb nehmen können und mit High-Speed im Internet surfen können. Hierfür ist jedoch der Abschluss eines Vertrages bei nordischnet notwendig. Dieser Vertrag wird dann den bei 1&1 Versatel geschlossenen Vertrag ersetzen.

Alle Kunden werden in den nächsten Wochen und Monaten schriftlich von der BNG und auch vom Provider 1&1 Versatel informiert. Aufgrund der Vielzahl von betroffenen Kunden wird dies schrittweise geschehen, um einen geordneten Übergang sicherzustellen. Selbstverständlich muss niemand im BNG-Gebiet auf seinen Glasfaseranschluss verzichten.

Bereits aktiv geschaltete Kunden werden für eine Übergangszeit von der 1&1 Versatel zunächst weiter versorgt. Diese Kunden können aber bereits jetzt schon unter Beachtung von Restvertragslaufzeiten zu nordischnet wechseln. Neue Verträge werden seitens der 1&1 Versatel nicht mehr angenommen. Bestehende Telefonnummern können selbstverständlich auch zu nordischnet mitgenommen werden.

Quelle mit mehr Infos: www.breitbandnetzgesellschaft.de