18. Türchen: Adventszauber in der Nordsee Akademie…


Man nehme…

…  200g Lebensfreude

… 2 EL Überraschungen

… 1 Handvoll Lachen

… 5 cl Zufriedenheit

… 1 Tasse Wohlklang

… 1 Prise Besinnlichkeit

… 1 Msp schwarzer Humor

… 250 g Genuss

… 100 g Lichterglanz

… 1 TL Hoffnung

Weihnachtsbräuche und Adventsgeschichten, wunderbare musikalische Darbietungen, hochdeutsch und plattdütsch, Grußworte und Geschenke vom Weihnachtsmann, Frau Christiansen von den Wanderfreunden Leck und der Jugendfeuerwehr Leck – Bürgervorsteherin Sabine Detert hatte wieder eine gute Mischung zusammengestellt für die Seniorenweihnachtsfeier der Gemeinde Leck, um gestärkt in den Vorweihnachtsendspurt zu gehen, die lichtvollen Tage zu genießen und das neue Jahr willkommen zu heißen!

Tag du der Geburt des Herrn,
Heute bist du uns noch fern,
Aber Tannen, Engel, Fahnen
Lassen uns den Tag schon ahnen,
Und wir sehen schon den Stern.

Mit einem Gedicht von Theodor Fontane, der in wenigen Tagen seinen 200. Geburtstag feiern würde, eröffnete Sabine Detert den Nachmittag, der traditionell den festlichen Abschluss im Jahreskalender der Gemeinde Leck bildet. Die Zeit drumherum ist geprägt durch viele überlieferte Adventsbräuche, durch Adventskalender, Adventskränze,  geschmückte Lichterbögen im Fenster oder Weihnachtsmarktbesuche – wussten Sie, dass der erste Lecker Weihnachtsbasar vom 5. bis 9. Dezember 1928 statt fand? Ansässige Kaufleute und Handwerker stellten bei recht ungewöhnlichen Öffnungszeiten in einer Weihnachtsschau ihre Angebote aus. Die Ausstellungen waren täglich in der Zeit von 13.00 Uhr bis 23.00 Uhr zu besichtigen und wurden mit musikalischer Unterhaltung untermalt. An jedem Abend gab es bis 03.00 Uhr nachts ein auserwähltes Kabarettprogramm.

20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 1 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 2 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 3 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 4 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 5 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 6 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 7 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 8 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 9 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 10 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 28 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 12 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 13 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 14 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 15 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 16 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 17 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 18 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 19 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 20 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 21 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 22 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 23 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 24 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 25 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 26 20191213 Senioren-Weihnachtsbacken Gemeinde Leck 27
<
>

Sabine Detert dankte dann herzlich Aaron Jessen, dem Direktor der Nordsee Akademie, und seinem Team für die Vorbereitung des Nachmittages – er blickte in seinem Gruß auf die langjährige Tradition zurück, unsere Weihnachtsfeier sei eine der letzten Veranstaltungen im Jahr, 2019 kamen wieder mehrere tausend Besucher nach Leck in die Nordsee Akademie.

Weihnachten ist mit Gefühlen und Erinnerungen verbunden.

Das wahre Geschenk ist doch, dass wir uns Zeit füreinander nehmen!

Heidi Freichel erheiterte mit einem Teil ihrer Schulkinder aus Stadum und Leck mit platt- und hochdeutschen Gedichten und Sketchen die Gäste. Improvisation ist alles, da „Tante Alwine“ und andere schon bei der Schulweihnachtsfeier in Stadum weilten, übernahm die Bürgerpreisträgerin kurzerhand mehrere Rollen selbst. Mit einem „heißen Reifen“ ging es dann für die kleinen Schauspieler nach Stadum, während in der Nordsee Akademie die Kaffeetassen gefüllt und die leckere Torte gegessen wurde.

Pastor Asmussen von der Ev. Luth. Kirchengemeinde Leck dachte im Anschluss über die „gute Zeit“ nach, die so nahe ist und Gesa Retzlaff, Leiterin des Plattdütsch-Zentrums, trug sehr angenehm platt- und hochdeutsche Weihnachts- und Wintergeschichten vor.

Musikalischen Hochgenuss unter der humorvollen Moderation von Detlef Petersen von den Morinos brachten zum Schluss die Schülerinnen und Schüler der Kreismusikschule Nordfriesland unter Leitung von Alena Höhrmann dar. Ein kleiner formierter Chor lobte „Gottes Liebe ist so wunderbar“, Harfenklänge mit Pachelbels Kanon, die Mariage d’amour von Paul de Senneville auf dem Klavier oder ein Popsong von Adele erfreuten ebenfalls die Zuhörer.

A-de-le – kennt ihr?!

Den Abschluss bildete wie immer die Bescherung unseres Lecker Weihnachtsmannes, der Präsent um Präsent an einen durch den Festsaal flitzenden Bürgermeister Andreas Deidert übergab – die Bescherten hatte wie immer der Zufall ausgewählt. Gespendet wurden die Präsente von verschiedenen Lecker Betrieben und Vereinen.