Bauarbeiten B199: Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Leck ab dem 16.05.2022


Information vom LBV SH

Update vom 17.05.2022

Es geht voran:

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein (LBV.SH) erneuert vom 16. Mai (ab 5:00 Uhr) bis 25. Mai (voraussichtlich 20:00 Uhr) das letzte Stück der Bundesstraße 199 der Ortsdurchfahrt Leck zwischen Bergstraße und Marktstraße. Aus Gründen der Verkehrssicherheit, des Arbeitsschutzes und der Bauqualität kann die Maßnahme nur unter Vollsperrung stattfinden. Anlieger*innen können weitestgehend ihre Grundstücke erreichen. Kurzzeitig kann es allerdings in Abschnitten ohne alternative Straßenanbindung zu Einschränkungen kommen. Die Bau-firma vor Ort informiert durch Hauswurfzettel.

Die Bauarbeiten

Seit dem vergangenen Sommer wird die B 199 bereits erneuert. Jetzt folgt der letzte Bauabschnitt in Leck: Die Vorarbeiten zwischen Bergstraße und Marktstraße hierfür laufen seit 21. März. Am 16. Mai geht es nun weiter mit dem Ausbau der alten Asphaltschichten sowie der Untergrundbefestigung aus Naturstein, bevor vom 19.bis 23. Mai die Asphaltierungen eingeplant sind – sofern das Bauwetter mitspielt. Anderenfalls kann es zu witterungsbedingten Verschiebungen kommen. Fertiggestellt sein soll die Sanierung Ende Mai. Bis dann sind die abschließenden Restarbeiten wie das Angleichen von Schächten und Fugen vorgesehen. Die Gesamtkosten der Erneuerung der Bundesstraße in Leck von rund zweieinhalb Millionen Euro trägt der Bund.

Umleitung

Die ausgeschilderte Umleitung aus Flensburg kommend führt über die L 5 (Lecker Chaussee) nach Sande und die B 5 durch Risum-Lindholm nach Klixbüll und umgekehrt. Der aus Richtung Achtrup kommende Verkehr wird über die K 101 und die L 300 nach Leck geleitet und umgekehrt. Die Verkehrsführung wurde mit der Polizei, der Verkehrsbehörde, dem Kreis, dem Amt, den Gemeinden und dem Buslinienbetreiber abgestimmt. Der LBV.SH bittet, sich auf die weiteren Arbeiten einzustellen, den ausgeschilderten Umleitungen zu folgen sowie um rücksichtsvolles Verhalten zum Schutz der Menschen auf der Baustelle.

Sollten Änderungen eintreten, werden diese hier wieder bekanntgegeben.  Für Fragen steht der LBV SH unter 0461/90309-194 selbstverständlich zur Verfügung.