Erlebnisbad in Leck öffnet morgen


Details zum eingeschränkten Betrieb

Hervorragende Neuigkeiten für alle Badenixen und Wassermänner: Das Erlebnisbad in Leck öffnet am Mittwoch, 1. Juli wieder seine Pforten. Durch die Vorgaben der Landesregierung kann vorläufig nur das Schwimmbecken und der Kinderbereich genutzt werden – und zwar mit Einschränkungen.

Bärbel Reinhold, stellvertretende Badebetriebsleiterin, erklärt dazu: „Aktuell dürfen sich gleichzeitig höchstens 34 Besucher im Schwimmbad aufhalten. 24 Personen können zeitgleich ins Schwimmbecken und 4 Kinder ins Planschbecken. Im gesamten Bad gibt es Hinweise zu den geforderten Mindestabständen, die unbedingt einzuhalten sind. Im Dusch- und WC-Bereich sind jeweils höchstens drei Personen gleichzeitig zulässig. Dies gilt auch für das Schwimmen, denn die Bahnen dürfen nur als Einbahnstraße genutzt werden. In den Umkleidebereichen werden einige Schränke gesperrt, so dass hier auch die Vorgaben eingehalten werden.“

Der Empfangsbereich ist durchgehend besetzt. So kann die maximal erlaubte Anzahl an Besuchern zuverlässig erfasst werden. Um im Fall der Fälle die Infektionskette nachvollziehen zu können, wird jeder Besucher in einer Liste vermerkt. Hier wird das Erlebnisbad-Team personell durch den Förderverein Erlebnisbad Leck unterstützt. Dieser hat auch für die kleinen Besucher eine kunterbunte Kinderrutsche angeschafft, welche ab sofort „eingerutscht“ werden darf.

Bis auf weiteres wurden die Öffnungszeiten angepasst. Montag und Dienstag ist das Erlebnisbad für die Öffentlichkeit geschlossen. Mittwoch, Donnerstag und Freitag ist es von 06:30 Uhr – 21:00 Uhr und am Samstag und Sonntag von 10:00 Uhr – 18:00 Uhr geöffnet. Der Aufenthalt ist auf 1,5 Stunden begrenzt. Darum wurde extra ein „Corona-Tarif“ eingerichtet:

  • Erwachsene 4,00 Euro
  • Kinder/Ermäßigte 2,50 Euro

Eine weitere Rabattierung ist nicht möglich.

Zur Vermeidung von Wartezeiten ist eine Vorabreservierung unter www.sw-nf.de/erlebnisbad/reservierung möglich. Die Tickets können nur direkt am Kassenautomaten bezahlt werden.

Besprechen die Umsetzung des Hygienekonzeptes für das Erlebnisbad, Bärbel Reinhold und Dr. Jan Schulz

„Wir freuen uns sehr über den Neustart, auch wenn wir leider noch nicht den vollen Spaß bieten können. Wir hoffen, dass unsere Besucher die gesetzlich vorgeschriebenen Beschränkungen mit der gewohnt nordfriesischen Gelassenheit akzeptieren.“ sagt der Stadtwerke-Geschäftsführer, Dr. Jan Schulz.

Aktuelle Informationen
www.sw-nf.de
Telefon 04662 2310