Schleswig-Holsteinische Universitätsgesellschaft


Die Schleswig-Holsteinische Universitäts-Gesellschaft ist eine seit 1918 bestehende Gemeinschaft von FördererInnen und Freunden der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Die Gesellschaft hat sich folgende Ziele gesetzt:

  • interessierten Bürgerinnen und Bürgern Einblick in die Forschungsarbeit der Universität zu ermöglichen (Wissenstransfer)
  • die Universität in die Jugend- und Erwachsenenbildung einzubinden
  • Beziehungen zwischen dem Land Schleswig-Holstein und der Universität zu pflegen

Die Arbeit der SHUG wird von zwei Säulen getragen:

  • den über das Land verteilten rund 50 ehrenamtlich tätigen Sektionen mit 4.600 Mitgliedern
  • der Bereitschaft der CAU und ihrer Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer, mit Vorträgen im Land aktiv zum Wissenstransfer beizutragen.

Die Sektion Niebüll der Schleswig-Holsteinischen Universitäts-Gesellschaft entstand als dritte Ortsgruppe am 10. Februar 1923. Sie konnte ihre Tätigkeit für Niebüll und die umliegenden Orte bis heute ohne Unterbrechung durchführen. Nach der Einbeziehung der ehemaligen Sektion Leck wurde im Herbst 1998 der Sektionsname auf „Niebüll – Südtondern“ geändert.

Es finden 9 – 10 Vorträge an verschiedenen Orten in Südtondern jeweils an Dienstagen und Donnerstagen statt.

Ansprechpartner ist Sektionsleiter StD a.D. Horst Gransow (Zum Ackerkoog 5, 25899 Niebüll, Tel.: 04661 / 32 98)

Durch Vorträge und Exkursionen wird Einblick in die verschiedensten Bereiche wissenschaftlicher Arbeit verschafft.

Mehr unter www.shug.uni-kiel.de