Urlaub im Luftkurort Leck


Leck wird nicht ohne Grund „Das grüne Herz Nordfrieslands“ genannt, denn Leck liegt mit seinem Langenberger Forst mitten im Ferienland Nordfriesland.

In Leck geht die schöne schleswig-holsteinische Landschaft von der fruchtbaren Marsch in die sandigere Geest über.

Wenn es irgendwo in der Karrharde betriebsam zugeht, dann in Leck. Seit jeher ein Marktort und schon Anfang des 13. Jh. als Siedlung urkundlich erwähnt, besaß Leck früher, als die Nordsee bis an den Geestrand reichte, sogar einen Hafen am Flüsschen Leck Au.

Anschaulich bezeugen die sehenswerten Fischerhäuser, die alte Apotheke und die 800 Jahre alte St. Willehad- Kirche seine einstige Bedeutung als Handelsplatz. Auch heute ist Leck mit fast 8000 Einwohnern wirtschaftliches Herz, kultureller Mittelpunkt und Zentrum sportlicher Aktivitäten.

Geschäftig, doch überschaubar und fern jeder Hektik, so präsentiert sich das Stadtbild des Luftkurortes Leck. Straßen, Plätze und Geschäfte laden zum Bummeln ein. Cafés und Restaurants verführen dazu, Platz zu nehmen und dem geschäftigen Treiben zuzuschauen oder die Gedanken schweifen zu lassen.

Der Langenberger Forst mit Wanderwegen, Fischteichen und dem historischen, westlichen Ochsenweg schließt sich im Süden an.

Tourist Information Leck
In der Gemeindebücherei
Hauptstr. 31, 25917 Leck
Tel. +49 (0) 4662 / 77 50 00
Mail: info@tourismus-leck.de
Web: www.luftkurort-leck.de