Wirtschaftsstandort Leck


Es gibt viele gute Gründe, sich für die Gemeinde Leck als Wirtschaftsstandort zu entscheiden: Leck ist zentraler Ort (Unterzentrum) im Sinne des Raumordnungsplanes des Lan­des Schleswig-Holstein und damit wirtschaftlicher Mittelpunkt der Karrharde. Leck ist das Markt- und Einkaufszentrum für alle umliegenden Gemeinden, Dörfer und Siedlungen und damit wirtschaftlicher Mittelpunkt für rund 15.000 Einwohnerinnen und Einwohner.

Mit seinen rund 2600 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten am Ort ist Leck der wirtschaftliche Arbeitsschwerpunkt der Region. Die Arbeitslosigkeit ist im Vergleich zum gesamten Kreis Nordfriesland moderat.

Größter Arbeitgeber in der Gemeinde Leck ist das Unternehmen „Clausen & Bosse“, heute eine Firma der CPI-Gruppe. Die Druckerei mit ca. 500 Beschäftigten ist bekannt für die Gesamtherstellung von Büchern, insbesondere zum Beispiel der rororo-Taschenbü­cher, aber auch – und das unter strengsten Auflagen – aller Bände der Fantasy-Reihe rund um den Zauberlehrling Harry Potter.

Schauen Sie einfach mal von Zeit zu Zeit in ein Buch, in dem Sie gerade lesen, ob es nicht vielleicht aus Leck kommt; Sie werden die Angabe „Gesamtherstellung CPI Clausen & Bosse, Leck“ sicher einmal entdecken.

Eine Vielzahl mittelständischer Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe bestimmt die wirt­schaftliche Struktur der Gemeinde. Viele davon sind organisiert im HGV Leck, im Handels- und Gewerbeverein Leck und Umgebung e.V.

Eine Übersicht über die in Leck angesiedelten Unternehmen finden Sie hier

Auch das Gewerbe- und Grundsteuerniveau (Gewerbesteuer: 380 %, Grundsteuer A und B: 440 % – Stand Jan 2019) machen Leck als Standort attraktiv. Mit einem gesunden Branchenmix aus klein- und mittelständischen Betrieben am Ort und der damit verbundenen großen Anzahl von beschäftigten Arbeitnehmern etabliert sich Leck als zentraler Einkaufsort in der Region.

Der innerstädtische Bereich entlang der B199 (Hauptstraße/Flensburger Straße) ist durch ein vielfältiges Angebot von Einzelhandelsunternehmen, Gastronomie und Dienstleistern geprägt. Die große Anzahl an kostenfreien Parkplätzen rechts und links der B199 und am Rathaus (Viehmarktplatz) sowie kurze Wege ermöglichen ein entspanntes Einkaufsvergnügen.

Im Gewerbegebiet Nord finden sich weitere Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe sowie mehrere Discounter.

Weitere Gewerbegrundstücke sind derzeit angrenzend an das bestehende Gewerbegebiet Nord sowie auf dem Fliegerhorst Leck als „Businesspark Südtondern“ in der Entwicklungsplanung.

Verkauf bebauter und gewerblicher Grundstücke Gemeinde Leck

Wiebke Stoffel
Amt Südtondern (FB II)
Telefon 04661 601-212
wiebke.stoffel@amt-suedtondern.de

Business Park Südtondern

Gemeinsam mit den Nachbargemeinden Klixbüll und Tinningstedt befindet sich die Konversion des ehemaligen Fliegerhorstes Leck in der Entwicklung. Mehr Information finden Sie hier.

Wirtschaftsförderung

In Leck, wie in der gesamten Region Nordfriesland, stehen privatwirtschaftlichen Unternehmen verschiedene Förderinstrumente zur Verfügung. Weitere Einzelheiten hierzu erhalten Sie bei der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland, die nicht nur Ansprechpartner für Fördermöglichkeiten ist, sondern auch Unternehmen bei Ansiedlungsvorhaben und bei der Suche nach Gewerbeflächen und –immobilien unterstützt.

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland mbH
Schloßstraße 7, 25813 Husum
Telefon 04841 6685-0
www.wfg-nf.de