Geflügelpest bei Wildvögeln im Kreis Nordfriesland bestätigt


Am 27.04.2021 hat der Kreis Nordfriesland für Teile  des Kreises die Allgemeinverfügung zur Aufstallung von Geflügel aufgehoben! Hinweis: für einige Bereiche gilt das Aufstallungsgebot jedoch weiterhin!

Zur Allgemeinverfügung gehts hier entlang oder zum Eintrag des Kreises bei Facebook bitte auf die Grafik klicken.

Öffentliche Bekanntmachungen des Kreises Nordfriesland und des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitaliseriung zur Geflügelpest:

27.04.2021 2. Änderung der tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung vom 30.10.2020 über die Anordnung der Aufstallung von Geflügel und das Verbot der Durchführung von Ausstellungen von Geflügel und in Gefangenschaft gehaltener Vögel anderer Arten zum Schutz gegen die Geflügelpest an die Geflügelhalter im Kreis Nordfriesland zum 27.04.2021
29.12.2020 Aufhebung der tierseuchenbehördlichen Anordnung zum Schutz gegen die Geflügelpest (Ausbruch Emmelsbüll-Horsbüll) vom 18.11.2020
22.12.2020 Aufhebung der tierseuchenbehördlichen Anordnung zum Schutz gegen die Geflügelpest (Ausbruch Insel Pellworm) vom 19.11.2020
18.12.2020 1. Änderung der tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung des Kreises Nordfriesland zur Geflügelpest bei Hausgeflügel vom 18.11.2020 zum 19.12.2020
10.12.2020 Aufhebung der tierseuchenbehördlichen Anordnung zum Schutz gegen die Geflügelpest (Ausbruch Hallig Oland)
01.12.2020 1. Änderung der tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung des Kreises Nordfriesland zur Geflügelpest bei Hausgeflügel vom 04.11.2020 zum 02.12.2020
19.11.2020 Öffentliche Bekanntmachung des Kreises Nordfriesland zur Geflügelpest bei Hausgeflügel
18.11.2020 Öffentliche Bekanntmachung des Kreises Nordfriesland zur Geflügelpest bei Hausgeflügel
17.11.2020 Öffentliche Bekanntmachung des Kreises Nordfriesland zur Geflügelpest bei Hausgeflügel
11.11.2020 Allgemeinverfügung des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung zur Festlegung von vorbeugenden Biosicherheitsmaßnahmen in Geflügelhaltungen
11.11.2020 Allgemeine Verhaltensregeln des Ministeriums für Kleinbetriebe mit Geflügelhaltung und Geflügel-Hobbyhaltungen
08.11.2020 Erste Änderung der tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung vom 30.10.2020 im Kreis Nordfriesland zum 09.11.2020
05.11.2020 Öffentliche Bekanntmachung des Kreises Nordfriesland zur Geflügelpest bei Hausgeflügel vom 04.11.2020
30.10.2020 Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung des Kreises Nordfriesland über die Anordnung der Aufstallung von Geflügel vom 30.10.2020

Der Kreis bittet Bürgerinnen und Bürger, die tote Vögel finden, dies beim jeweiligen Ordnungsamt anzuzeigen.

Für Südtondern: 04661 / 601 311 oder 04661 / 601 319

Alternativ über unser Meldeformular (bitte klicken) mit Angabe folgender Informationen:
+ Fundort (möglichst genau beschrieben)
+ Finder mit Telefonnummer für evtl. Rückfragen
+ Vogelart falls bekannt

Tiere bitte nicht anfassen, sondern liegen lassen.

Infotelefon beim Kreis

Für Fragen von Bürgerinnen und Bürgern hat das Veterinäramt unter 04841 67-827 ein Bürgertelefon eingerichtet. Es ist montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags bis 13 Uhr erreichbar.

Am 05.03.2021 hat der Kreis Nordfriesland allgemein Wissenswertes zur Vogelgrippe/Geflügelpest auf seiner Website (hier klicken!) veröffentlich. Auch auf der Seite des Ministeriums finden Sie ebenfalls Informationen zur Geflügelpest.