Die Nordsee Akademie Leck bleibt Kulturknotenpunkt!


Nach der Neuausschreibung der Trägerschaften von fünf Kulturknotenpunkten hat das Land Schleswig-Holstein jetzt die Zuschläge erteilt.

Wir freuen uns, dass für die Region Nordwest (Nordfriesland / Nordschleswig) unsere Nordsee Akademie die erfolgreiche Arbeit der vergangenen Jahre fortführen kann. Kulturknotenpunkte werden an bestehenden professionell geführten Einrichtungen mit kulturellem Bezug und Erfahrung in der Vernetzungsarbeit angesiedelt. Die Kulturknotenpunkte erhalten pro Jahr eine Summe von 20.000 Euro, die die erforderlichen Personal- und Sachkosten abdeckt. Seit 2015 wurden in Schleswig-Holstein sieben Kulturknotenpunkte eingerichtet, die alle Landesteile abdecken.

„Die Kulturknotenpunkte dienen der Vernetzung der Akteure, Institutionen und der Kulturinteressierten in ländlichen Räumen“

So erläutert Kulturministerin Karin Prien die Arbeit der Kulturknotenpunkte. Ziel der Kulturknotenpunkte sei es, die Angebotsstrukturen im ländlichen Raum untereinander und mit den großen Zentren zu vernetzen, die kulturellen Akteure entsprechend der Bedarfe vor Ort professionell zu beraten, Kooperationen zu fördern und die Öffentlichkeitsarbeit für kulturelle Angebote zu unterstützen.

„Kulturknotenpunkte sind für die Kulturakteure vor Ort zugleich Anker und Kompass.

“Sie wissen, wie es in den Regionen um die Kultur steht und können Menschen zusammenbringen. Sie sind auch wichtige Multiplikatoren der Landeskulturpolitik vor Ort. Diese Innovation und Besonderheit der Kulturlandschaft Schleswig-Holsteins fördern wir mit voller Überzeugung auch in den kommenden Jahren.“

In der Region Nordwest (Nordfriesland / Nordschleswig) übernimmt diese Aufgabe weiterhin die Nordsee Akademie Leck. Auch die Datenschutzakademie Schleswig-Holstein, Partner der Nordsee Akademie, wird durch den Kulturknotenpunkt in Leck in das landesweite Netzwerk eingebracht und den Kulturakteuren datenschutzrechtlich zur Seite stehen z.B. in Fortbildungen.

Die Region ist dieselbe geblieben: Nordfriesland und Nordschleswig.

Der Titel “Kulturknotenpunkt NordWest” wird Programm: Stärkung insbesondere der Westküste über die deutsch-dänische Grenze hinweg. Unterstützung auf dänischer Seite bietet dabei die Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Nordschleswiger sowie die Region Sønderjylland/Schleswig mit dem Interregprojekt KursKultur 2.0. Auf der deutschen Seite stehen mit der Stiftung Nordfriesland, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland und dem Amt Südtondern neue und bewährte Partner zur Seite. Darüber hinaus werden Gespräche mit weiteren Ämtern im Kreis Nordfriesland geführt.

Weitere Unterstützer und Kooperationspartner für zukünftige Veranstaltungen sind beispielsweise der Fachberater für Kulturelle Bildung in Nordfriesland, (Uwe Thomsen, Lehrer an der Emil-Nolde-Schule in Neukirchen); das Projekt Museumsberatung und -zertifizierung SH (Leitung: Dagmar Linden) oder Zentrum für Niederdeutsch im Landesteil Schleswig (Leitung: Gesa Retzlaff mit Büro in Leck). Kooperationsinteressierte dürfen sich sehr gerne bei Dr. Herle Forbrich unter herle.forbrich@nordsee-akademie.de melden, die den Kulturknotenpunkt Leck seit fünf Jahren erfolgreich koordiniert.

Folgende regelmäßige Veranstaltungen sind geplant :

  • Ausstellung regionaler Künstlerinnen oder Künstler in Kooperation mit Bund Deutscher Nordschleswiger
  • Museumsnetzwerktreffen in Kooperation mit Museumsberatung und -zertifizierung SH und Bund Deutscher Nordschleswiger
  • Fortbildung zu einem datenschutzrelevanten Thema für Kultur und Kulturschaffende in Kooperation mit Datenschutzakademie Schleswig-Holstein
  • Austausch über Vermittlung von Minderheiten- und Regionalsprachen (Plattdeutsch, Synnejysk, Friesisch) in Kooperation mit Bund Deutscher Nordschleswiger und Zentrum für Niederdeutsch Landesteil Schleswig
  • Runder Tisch Kulturelle Bildung in Kooperation mit Fachberater Kulturelle Bildung in Nordfriesland
  • KunstTag mit dem KreisLandFrauenVerband Nordfriesland

Weitere Informationen zur Arbeit der Kulturknotenpunkte unter www.kulturknotenpunkt.de  und auf der Webseite der Nordsee Akademie www.nordsee-akademie.de